Alternativbild
Banner
Start Fußball Jugend (JSG) A-Junioren Berichte von den Spielen

PostHeaderIcon Berichte von den Spielen

JSG Untermosel A-Junioren - Saison 2016/2017 Bezirksliga Mitte

Meisterschaftsspiel bei der JSG Immendorf II am 08.10.2016

Beim Tabellen-Letzten wollte man drei Punkte einfahren und etwas für das Torverhältnis tun.

Erneut nur 14 Spieler begannen das Spiel behäbig und langsam und fanden gegen einen verstärkten und vor allem kämpfenden, läuferisch guten Gegner nur sehr schwer ins Spiel. In der ersten Hälfte konnte man sich nur wenige Chancen erarbeiten, die vom starken Schlussmann des Gegners zunichte gemacht wurden. Und auch der Gegner kam zu zwei Chancen in der ersten Hälfte. Ein schwaches Spiel unserer Jungs gegen diesen schwachen Gegner.

In der zweiten Hälfte wurde es besser und es wurden sich klare Chancen erarbeitet, die aber entweder neben dem Tor, am Pfosten oder beim Torwart des Gegners landeten.

In der 88. Minute das erlösende Tor für den SVU. Nach schöner Flanke von Luca Scherr aus dem Halbfeld traf der in den Strafraum gelaufene Marvin Sowinski per Kopf zum verdienten aber so auch glücklichen Sieg für die U19. Drei Punkte eingefahren und nur eine gelbe Karte wegen Foul kassiert!!

Die Spielpause kommt nun gelegen zum Auskurieren von Verletzungen und einiger Arbeit um Training, um Abläufe zu verbessern.

Nächste Aufgabe am 22.10. um 17.00 Uhr zu Hause gegen die JSG Brohltal-Oberzissen.

Rheinland-Pokalspiel 2. Runde bei der JSG Arzheim in Niederwerth am 05.10.2016

Mit nur 13 gesunden Spielern, von denen 2 erst zum Spielbeginn vor Ort waren, stellte man sich der Herausforderung Rheinland-Pokal beim Kreisligisten auf Niederwerth.

Überlegen geführtes Spiel, ein glänzend aufgelegter Fabian Stein mit 4 Toren an diesem Abend, eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum zwischenzeitlichen 2:1 zur Halbzeit führten zu einem ungefährdeten 4:1 Sieg und dem Einzug in die 3. Runde des Rheinland-Pokals, die im November gespielt wird.

Es spielten: Jan Wilbert, David Pfaff, Jaideep Cheema, Philipp Schäfer, Fabian Stein, Jannick Weber, Marvin Sowinski, Florian Ramaj, Marcel Naunheim, Peter Dötsch, Kilian Dötsch, Luca Scherr, Luca Karsten.

Meisterschafts-Heimspiel am 01.10. gegen Mülheim-Kärlich II

In diesem Spiel war das Ziel, die 3 Punkte aus der Vorwoche zu vergolden, um oben in der Tabelle anzugreifen. Entsprechend engagiert begannen unsere Jungs das Spiel mit viel Druck nach vorne. So konnten wir nach 15 Minuten durch eine Standard-Situation verdient in Führung gehen, Torschütze David Pfaff.

Allerdings ließen die Jungs des SVU anschließend deutlich nach, der Gegner kam besser ins Spiel und erzielte innerhalb von 10 Minuten 3 Tore vor der Halbzeit, was zum Halbzeitstand von 1:3 führte.

In der Kabine nahm man sich vor, das Spiel zu drehen und das gelang zunächst. Gleich nach der Halbzeit erzielten wir den Anschluß zum 2:3 und erhielten in der 55. Minute einen Elfmeter, den erneut David Pfaff mit seinem zweiten Saisontor zum Ausgleich verwandelte. Fast im Gegenzug kam Mülheim-Kärlich zur erneuten Führung.

Doch statt weiter zu spielen und den Gegner auszuspielen, spielten die Jungs des SVU nun sich selbst aus:

Mit zwei Zeitstrafen und einer roten Karte (alle wegen Meckern und Beleidigungen) nahm man sich aus dem Spiel und mit diesen Undiszipliniertheiten kassierte man noch ein weiteres Gegentor zum 3:5.

Hier zeigte sich das größte Problem dieser fußballerisch sehr talentierten Truppe, die Disziplin auf dem Platz, die auch im letzten Tabellenplatz in der Fairness-Tabelle deutlich wird. So bringt man sich um den sportlichen Erfolg und stellt die Trainer, die für den sportlichen Bereich verantwortlich zeichnen, vor Probleme, die nichts mit Fußball zu tun haben sollten.

Fazit: Vollkommen unnötig selbst besiegt durch unmögliches Verhalten auf dem Platz!

Meisterschafts-Spiel am 24.09.2016 bei der JSG Westum

Beim Spiel in Sinzig gegen die bis dahin verlustpunktfreie JSG Westum reisten wir als Außenseiter an und mussten dort auf dem ungeliebten Hartplatz antreten.

14 Spieler standen zur Verfügung und begannen das Spiel hellwach. Bereits in der 4. Minute wirbelten unsere Stürmer im gegnerischen Strafraum und nachdem sich Fabian Stein durchsetzte und überlegt quer passte, musste David Mostowski nur noch einnetzen, um die frühe Führung zu markieren. Sichtlich schockiert benötigte der Gegner einige Zeit um sich zu ordnen. Unsere Abwehr stand sicher an diesem Tag und hatte die gegnerischen Angriffe weitgehend im Griff. Wir selbst kamen zu einigen weiteren Kontern, ein offenes Spiel. In der 38. Minute wurde der gegnerische Stürmer im Strafraum unnötig gefoult und der berechtigte Elfmeter sicher zum 1:1 verwandelt. Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit zeigte ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wenn auch Westum mehr Ballbesitz und bessere Chancen hatte, aber unsere Abwehr stand gut und Torwart Jan Wilbert war auch an diesem Tag ein sehr guter Rückhalt.

Ab der 75. Minute schlug dann die Stunde von Fabian Stein, der nach Verschnaufpause auf der Bank wieder ins Spiel kam und im schnellen Konterspiel mit David Mostowski zwei blitzsaubere Tore erzielen konnte (80. Und 90. Minute), die zum etwas überraschenden aber verdienten Sieg für die U19 des SVU führten.

In dieser Mannschaft steckt alles drin, es fehlt lediglich an Konstanz in jedem Spiel, um ganz vorne in der Tabelle mitzumischen.

Nächste Aufgabe am Samstag 01.10. um 17.00 Uhr zu Hause gegen Mülheim-Kärlich II.

Es spielten: Jan Wilbert, David Pfaff, Jaideep Cheema, Peter Dötsch, Philipp Schäfer, Jannick Weber, Marvin Sowinski, Mark Ramaj, David Mostowski, Fabian Stein, Luca Scherr, Luca Karsten, Marcel Naunheim, Fatba Dervishi.

Â

Meisterschafts-Heimspiel am 17.09.2016 gegen JSG Oberwesel

Zum Heimspiel gegen Oberwesel standen 17 Spieler zur Verfügung, wenn auch einige angeschlagen waren. Die Mannschaft hatte sich vorgenommen, die deutliche Niederlage aus der Vorwoche vergessen zu machen und wieder Punkte einzufahren.

Nach abwartendem Beginn beider Mannschaften, in der die U19 des SVU bereits mehr Ballbesitz hatte, kam der Gegner in der 13. Minute zur Führung, nachdem ein abgefälschter Schuss aufs Tor am langen Pfosten vom gegnerischen Stürmer eingenetzt wurde.

Nun kontrollierten wir Spiel und Gegner und erarbeiteten uns einige Halbchancen, die aber nicht verwertet werden konnten. Halbzeitstand 0:1.

In der zweiten Hälfte waren wir ebenfalls die klar bessere Mannschaft mit deutlich besserem Spiel und erarbeiteten uns Chance auf Chance, aber an diesem Tag wollte der Ball einfach nicht ins gegnerische Tor. Gefühlte 17:3 Torschüsse bei ca. 70% Ballbesitz und ein starker Torwart auf Seiten der Gäste.

Der einzige Torschuss des Gegners brachte nach einem Freistoß von der Mittellinie den Kopfball auf unser Tor, der zum 0:2 in der 65. Minute führte. Verkehrte Welt.

Die Mannschaft hat aufopferungsvoll gekämpft und gespielt aber es gelang einfach kein Treffer an diesem Tag.

Bittere Heimniederlage, in der man der Heim-Mannschaft keinen Vorwurf machen kann, die Jungs haben alles versucht und trotz der Niederlage ein sehr gutes Spiel abgeliefert. So ist es dem Gegner gelungen, uns die glücklich gewonnenen Punkte aus dem ersten Saisonspiel wieder abzunehmen.

Doch mit dieser Leistung der Mannschaft werden wir in den nächsten Spielen wieder punkten.

Nächste Aufgabe am Samstag 24.09. um 17.00 Uhr bei der starken JSG Westum in Sinzig.

Es spielten: Jan Wilbert, David Pfaff, Jaideep Cheema, Peter Dötsch, Phillipp Schäfer, Jannick Weber, Marvin Sowinski, Mark Ramaj, Florian Ramaj, David Mostowski, Fabian Stein, Luca Scherr, Luca Karsten, Marcel Naunheim, Fatba Dervishi, Hamid Baker.

Meisterschafts-Spiel am 10.09.2016 in Metternich

Beim Ligafavoriten und Rheinlandliga-Absteiger in Metternich auf dem schönen Rasenplatz in der Kaul bei erneut tropischen Temperaturen war alles für ein gutes Spiel unserer Truppe bereitet.

Â

Allerdings fand die U19 des SVU an diesem Tag nicht statt und erhielt vom spiel- und laufstarken Gegner eine deutliche Lehrstunde.

Â

Unsere Jungs ließen Laufbereitschaft und Einsatz komplett vermissen, waren immer einen Schritt zu langsam und kamen mit den Bedingungen und der Spielweise des Gegners überhaupt nicht zurecht an diesem Tag.

Â

Halbzeit-Stand 0:4; nach heftiger Ansprache der Trainer zeigte man im zweiten Spielabschnitt etwas mehr Einsatz und Willen, das Spiel anständig zu Ende zu bringen, konnte aber weitere 3 Tore nicht vermeiden.

Â

Endstand 0:7! Mit dieser Leistung kann man in der Liga nicht bestehen und so gilt es nun, weiter zu arbeiten und wieder bessere Leistungen zu zeigen. Rabenschwarzer Tag, um dem Phrasenschwein Genüge zu tun, aber nach zwei Siegen vielleicht ein deutlicher Dämpfer zur rechten Zeit, der den Jungs aufzeigt, dass die Bezirksliga ein anderes Niveau erfordert.

Â

Nächste Aufgabe am Samstag, 17.09.2016 um 17.00 Uhr zu Hause gegen die JSG Oberwesel.

Â

Es spielten: Jan Wilbert, David Pfaff, Jaideep Cheema, Peter Dötsch, Phillipp Schäfer, Jannick Weber, Marvin Sowinski, Mark Ramaj, Florian Ramaj, David Mostowski, Fabian Stein, Luca Scherr, Luca Karsten, Marcel Naunheim, Fatba Dervishi.

Meisterschafts-Heimspiel am 03.09.2016 gegen JSG Maifeld

Zum ersten Heimspiel der Saison in der Bezirksliga Mitte kam es zum „Derby" gegen die JSG Maifeld.
14 Spieler waren bereit für dieses Spiel, leider fehlten wieder einige aufgrund von Arbeit und Verletzungen; die B-Jugend spielte zeitgleich.
Die ersten 10 Minuten waren ein Spiegelbild der Vorwoche, vorsichtig begannen die Jungs des SVU das Spiel, zu vorsichtig. Als man zu „spielen" begann, zeigten sich die ersten Chancen, Fabian Stein stand innerhalb kurzer Zeit zwei Mal, nach schnellem Spiel im Mittelfeld, allein vor dem gegnerischen Torwart, doch dieser verhinderte prächtig unsere Führung.
Eine Unaufmerksamkeit im Defensivbereich ließ den Gegner vom Maifeld frei zum Schuss kommen und es stand etwas überraschend 0:1 (20.)
Doch die Mannschaft des SVU zeigte sich davon unbeeindruckt und spielte nun noch besser nach vorne. Der kurz zuvor eingewechselte Luca Karsten drang mit Tempo in den Strafraum und wurde glatt gefoult – Elfmeter. Marvin Sowinski verwandelte mit etwas Glück gezielt ins Eck. (27.) Nun gab es Vollgas, auch zwischen beiden Mannschaften. Hier merkte man die Rivalität in diesem Lokalderby nun deutlich, viele unschöne Szenen und Nickligkeiten machten dem Schiedsrichter viel Arbeit.
Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich war erneut Fabian Stein im Strafraum durch, dieses Mal gegen Torwart und Verteidiger aber er traf clever zur 2:1 Führung (29.) Von nun an war die U19 des SVU deutlich sicherer und kontrollierte Spiel und Gegner, der auch bis zur Halbzeit deutlich nachließ.
Die zweite Halbzeit brachte nicht den erwarteten Sturmlauf der JSG Maifeld, die Roten kontrollierten weiterhin das Spiel und belohnten sich für gutes Spiel mit dem 3:1. Ecke Marvin Sowinski, Flo Ramaj köpft Richtung Tor und Käptn Peter Dötsch vollstreckte aus kurzer Distanz. (56.)
Spiel unter Kontrolle und eigentlich gelaufen, aber die Nickligkeiten zwischen beiden Teams nahmen erneut zu, dass Spiel war von vielen Fouls geprägt, die teilweise nicht geahndet wurden. In einer solchen Situation mit zwei foulwürdigen Zweikämpfen kam ein gegnerischer Spieler erneut 18 Meter vor dem Tor frei zum Schuss, während unsere Abwehr auf den Freistoffpfiff wartete, und es stand 3:2. (74.)
Kurz kam Hektik auf aber nun zeigte sich, dass wir eine Mannschaft mit vielen Jungs im älteren Jahrgang haben, sie spielten weiter gut und versuchten, den alten Abstand herzustellen. Dem Gegner fehlten nun Kraft und Entschlossenheit, was in vielen Fouls gegen uns endete.
Freistoss in der gegnerischen Hälfte auf der ganz linken Seite in Strafraumhöhe.... Und der SVU hat hier Qualität: der linke Verteidiger Philipp Schäfer trat an und der Gegner erwartete eine Flanke. Doch dieser Spieler hämmert das Leder mit seinem starken rechten Fuss zur Überraschung auch des Torwarts diesem unter die Latte zur 4:2 Führung (85.)
Abschluss des Spiels war dann ein sehr schöner Angriff mit gutem Abschluss, den der gegnerische Verteidiger nur noch im eigenen Tor unterbringen konnte (Eigentor/90.)
Verdienter Sieg im zweiten Spiel und damit 6 Punkte, die erstmal nach vorne in der Tabelle deuten. Doch vor allem spielerisch eine deutliche Steigerung zur Vorwoche.

Diese wird auch nötig sein bei der nächsten Aufgabe, auswärts beim Ligafavoriten in Metternich auf dem ungeliebten Hartplatz (10.09.2016 – 17.00 Uhr)
Unterstützung ist übrigens willkommen! ;-)

Es spielten: Jan Wilbert, David Pfaff, Jaideep Cheema, Peter Dötsch, Phillipp Schäfer, Yannick Weber, Marvin Sowinski, Mark Ramaj, Florian Ramaj, David Mostowski, Fabian Stein, Luca Scherr, Luca Karsten, Marcel Naunheim.

Meisterschaftsspiel am 28.08.2016 beim TSV Emmelshausen

Zum ersten Meisterschaftsspiel musste man bei tropischen Temperaturen beim stark zu erwartenden Gegner in Emmelshausen antreten. Nach nur 3-wöchiger Vorbereitung mit schlechter Beteiligung aufgrund von vielen Spielern im Urlaub wusste man nicht, wo die Mannschaft steht, zumal in der neuen Liga.
Auch an diesem Tag fehlten aufgrund von Arbeit und Verletzungen einige Leistungsträger des Teams, sodass man einige Spieler der B-Jugend im Kader hatte.
Emmelshausen begann das Spiel mit hohem Tempo sehr druckvoll und man hatte gleich zu Beginn einige heikle Situationen zu überstehen. Da waren die Jungs des SVU doch etwas überrascht ob des hohen Tempos in der neuen Liga. Der Respekt war unseren Jungs förmlich anzusehen. Nach etwa 15 Minuten begann man mit zu spielen und deutete erste Konterbemühungen an. Dennoch war der Gegner deutlich schneller im Umschalten und kam unserem Tor immer näher.
In der 32. Minute die völlig überraschende Führung für die Roten. Nach schöner Kombination aus der eigenen Abwehr erhielt Florian Ramaj den Ball auf der rechten Seite kurz hinter der Mittellinie. Er hatte bemerkt dass der gegnerische Torwart sehr weit vor seinem Tor stand und zog kurzerhand aus 40 Metern ab; der Ball senkte sich tatsächlich hinter dem Torwart ins Tor zur Führung für den SVU. Nun merkte man dem Gegner den Schock an und unsere Jungs fingen an dagegen zu halten und mit zu spielen. Allerdings hatte der Gegner eine glasklare Einschussmöglichkeit im Strafraum, die Keeper Jan Wilbert mit hervorragendem Reflex verhinderte.
In der zweiten Halbzeit veränderte sich das Spiel dahingehend das wir zwar weiter auf Konter aus waren aber nun mehr hinten raus ´spielten´ und das Spiel ausgeglichener gestalten konnten. Emmelshausen machte weiterhin viel Druck aber zumeist durch die Mitte, die wir deutlich besser im Griff hatten als noch in der ersten Halbzeit. Die Abwehrreihe stand sicher und was auf das Tor kam vereitelte der an diesem Tag ganz starke Torwart Jan sicher und mit tollen Reflexen. Einen weiteren Fernschuss von Flo Ramaj spitzelte der gegnerische Torwart neben das Tor.
Nach 94 Minuten kam der erlösende Abpfiff zum 1:0 Sieg der U19 und damit den ersten drei Punkten in der neuen Liga. Auftakt geglückt, das gilt es beim kommenden Heimspiel zu vergolden.

Nächste Aufgabe: Samstag 03.09. um 17.00 Uhr in Kobern gegen die JSG Maifeld

Es spielten: Jan Wilbert, Phillipp Schäfer, Peter Dötsch, David Pfaff, Jannick Weber, Luca Karsten, David Mostowski, Mark Ramaj, Fabian Stein, Florian Ramaj, Jaideep Cheema, Marius Bersch, Luca Scherr, Marvin Mazur, Steffen Dötsch