Alternativbild
Banner
Start Handball Handball Archiv 2014/2015 E-Jugend Saisonbericht

PostHeaderIcon 2014/2015 E-Jugend Saisonbericht

Bereits vor der Saison war klar, dass es schwierig werden würde, mit einem solch kleinen Kader eine komplette Saison zu bestreiten.

Doch auf den Dämpfer im ersten Spiel, bei der Niederlage in Bendorf (25:7), folgte ein hoher Sieg gegen die HSG Römerwall (23:10).

In den folgenden knappen Spielen gelang es, sich gegen Bassenheim durchzusetzen (16:14), in Vallendar wurde dann leider 17:15 verloren.

Die torreichste Partie der Saison konnten wir in eigener Halle ebenfalls gewinnen, gegen Weibern hieß es am Ende 32:26.

Leider gab es im Anschluss eine ganze Serie an Niederlagen. Das Spiel gegen die JH Mülheim/Urmitz (bei noch einem ausstehenden Spiel mit 30:0 Punkten und +304 Toren einsamer Tabellenführer), konnten wir nicht gewinnen (9:43).

In Mendig gab es ebenfalls eine Niederlage (18:10), allerdings war die eigene Leistung schwach und es wäre mehr drin gewesen.

Das gleiche gilt für die Partie in Bassenheim, wo man einen 18:12 Vorsprung noch verspielte und schließlich mit 22:19 verlor.

Wieder kanpp war es gegen Bendorf (18:20) und Arzheim (18:22), ehe wir gegen Vallendar (16:35) sowie in Weibern (23:12) leider chancenlos waren. In Weibern brach sich auch noch ein Spieler einen Finger, was die personelle Lage nicht vereinfachte.

In Arzheim war es abermals knapp, die vielen Zuschauer sahen ein schönes Spiel, in dem sich die Spieler des SVU nochmals herankämpften, aber letztendlich keinen Punkt erringen konnten (18:15).

Auch die die Partie gegen Mendig war bis zum Schluss spannend, beim Stand von 10:12 vergaben wir eine klare Chance, kassierten den Gegenstoß und die Partie war gelaufen. Das Ergebnis von 10:15 war für den Spielverlauf etwas zu hoch.

Am folgenden Wochenende mit gleich zwei Spielen, gab es Zuhause eine Niederlage gegen die JSG Betzdorf/Wissen (12:19), die aber – mit Zustimmung unseres Trainers – in der Partie mehrere Spieler des Jahrgangs 2003 einsetzte.

Am Folgetag konnte die lange Serie an Niederlagen endlich gestoppt werden. Mit nur sieben Spielern gelang es uns, einen Punkt aus Betzdorf mitzunehmen! Mit einem oder zwei Spielern mehr wäre da wohl auch ein Sieg möglich gewesen. Das von Familie Meurer gesponserte, leckere Eis auf dem Rückweg hatten sich alle Spieler redlich verdient.

In Römerwall gab es endlich auch wieder einen Sieg. 25:17 stand es am Ende. Der Sieg war zwar nie gefährdet, doch hätten die Chancenauswertung und das Abwehrverhalten noch besser sein können.

Da die Mannschaft außer Konkurrenz spielte, wird in der Tabelle kein Tabellenrang ermittelt. Mit 9:27 Punkten schloss die Mannschaft die Saison ab. Dieser Wert wäre besser, hätte man in knappen Spielen etwas häufiger die Oberhand behalten.

Ein riesiger Dank gilt den Eltern der Kinder fürs Anfeuern, Fahren, Trikots waschen oder Kuchen backen. Ohne diese Hilfe wäre die Saison nicht möglich gewesen!

Für die E-Jugend spielten (in „Vollzeit“ oder als Aushilfe): Marlin Meurer, Ruwen Schmitz, Moritz Geiges, Lucas Franke, Dorian Hübner, Maximilian Seidel, Henning Buttler, Jonah Meurer, Till Woellnitz, Yannis Hödt, Philip Schneider, Janis Schneider, Rica Zieger, Laeticia Rickert und Joey Riehl.

CS / ha

Neueste Beiträge
Werbepartner
Banner
Vorschau-Fußball

Fußball-Vorschau SV Untermosel

Öffnungszeiten Imbiss Sportplatz Kobern

Anzeige Fußball