Alternativbild
Banner
Start SVU-Attacke Archiv Heft Nr. 09 - August 2001 Frauenfußball

PostHeaderIcon Frauenfußball

Heft Nr. 09 - August 2001

SV Untermosel Frauenfußball

Saisonrückblick

Die Saison 2000/2001 verlief für die Frauenmannschaft recht erfolgreich. Vor allem in der Hinrunde zeigte die Mannschaft einige hervorragende Spiele und konnte dort schon den Grundstein zum Klassenerhalt legen. Ende des Jahres kam es dann leider zu einigen Unstimmigkeiten im Verein, die durch den Trainer der B-Mädchenmannschaft ausgelöst wurde.

Leider blieb die Frauenmannschaft von diesen Ereignissen nicht ganz unberührt. So konnte im Frühjahr eine konzentrierte Vorbereitung für die Rückrunde nicht stattfinden. So verlief diese recht durchwachsen. Zwar konnte die Mannschaft die entscheidenden Spiele gewinnen und somit den Klassenerhalt endgültig sichern. Doch in den restlichen Sielen konnte man leider keine Erfolge erzielen. Alles in allem verlief die Saison recht zufriedenstellend.

SaisonHighlights:

Januar 2001: 3 Tage Hallenturnier in Köln

Auf Einladung des FFC Köln fuhr die Mannschaft für drei Tage nach Köln. Nach der ausgiebigen Hinfahrt mit unserem Busfahrer Günther Franke - Dauer wegen der vielen Toilettenpausen 2,5 Stunden - begab man sich nach dem Abendessen zu einem Bummel durch Köln. Die letzten erreichten das Quartier pünktlich zum Frühstück.

Nachmittags startete man dann beim Hallenturnier und spielte hier überraschend erfolgreich. Zum Abendessen waren wir dann von unseren Freunden des FFC Köln eingeladen. Danach startete eine Riesenfete. Da gegen 1 Uhr keine Getränke mehr vorhanden waren, startete man zum Besuch der nächstgelegenen Disco. Auf leichten Druck des Trainers wurde der Abend gegen 3 Uhr 30 abgebrochen, musste man doch um 10 Uhr wieder zum Turnier antreten.

Dieses wurde für einige Spielerinnen zum reinen Überlebenstraining. Trotzdem sprang am Ende ein 7. Platz von 16 Mannschaften heraus. Nachdem wir uns von unseren Kölner Freunden verabschiedet hatten, traten wir ziemlich geschafft die Heimreise an.

Mai 2001: Besuch der Frauenmannschaft des Vriej Arendonk

Nachdem wir am Mittag die Mannschaft in Kobern begrüßt hatten starteten wir nach dem Essen zu einer Ortsbesichtigung und zu den Burgen. Am Abend begleiteten die Gäste uns zum Punktspiel nach Koblenz. Hier wurden wir von ihnen frenetisch angefeuert. Trotzdem reichte es leider nicht zum Sieg. Danach fuhr man zum gemeinsamen Abendessen das von Ralf Naunheim hervorragend vorbereitet wurde, ins Sportlerheim.

Am späten Abend startete man dann zum Kneipenbummel durch Kobern. Der Abschluss im Hexje dauerte dann bis in die Morgenstunden. Um 10 Uhr traf man sich dann schon wieder auf dem Sportplatz zum Freundschaftsspiel. Trotz hohem Alkoholspiegel konnten die SVU-Frauen das Spiel für sich entscheiden. Zufrieden traten die Gäste aus Arendonk am Nachmittag die Heimreise an. Über einen Gegenbesuch war man sich schnell einig. Ein gelungener Beitrag zur deutschbelgischen Freundschaft.

SVU Frauen im neuen Outfit

Zu Beginn der Saison gelang es der Frauenmannschsaft mit Sabine Peiffer, Wirtin aus dem Lokal „Zum Hexje", einen Trikotsponsor zu finden. Dafür möchte sich die Mannschaft bei Sabine noch mal recht herzlich bedanken.

Stehend von links: Trainer Konrad Meurer, Manuela Meurer, Steffi Haag, Tanja Moog, Ellen Wiersch, Sabine Barth, Michaela Colling, Jennifer Piltner, 1. Vorsitzender Werner Merkenich.
Kniend von links: Heike Metzger, Trikotsponsor Sabine Peiffer, Beate Schreiner, Nicole Hilgert, Anja Hofmann, Sabine Haupt und Brigitte Meurer. Es fehlen: Jaqueline Schreiner, Jutta Scherr, Janina Loosen, Rosina Heib, Hanne Oberhausen, Jennifer Frentz, Eva Schmitt, Silva Zimmermann

Saisonausblick

Recht zuversichtlich startet die Frauenmannschaft in die neue Saison. Schließlich konnte man mit Rosina Heib, Eva Schmitt, Hanne Oberhausen (alle aus dem eigenen Nachwuchs), Jennifer Frentz und Silva Zimmermann einige Neuzugänge verzeichnen. Nur Nicole Hilgert hat aus privaten Gründen das Team verlassen. Auf diesem Weg möchten wir uns bei Nicole für ihren Einsatz in den letzten Jahren bedanken. Sie wird uns sicherlich sehr fehlen.

Der Kader für die neue Saison umfasst 20 Spielerinnen und hat ein Durchschnittsalter von 24,5 Jahren. Mit dem Training für die neue Saison hat die Mannschaft bereits sehr engagiert begonnen.

Gute Zusammenarbeit

Für die gute Zusammenarbeit mit den Spielern und Trainern der 3 Herrenseniorenmannschaften möchten sich die Fussballfrauen und ihr Trainer Konni Meurer recht herzlich bedanken. Auch den Vorstandsmitgliedern, die immer ein offenes Ohr für die Belange der Frauenmannschaft haben, gilt unser Dank. Auch bei unseren Fans, die inzwischen immer zahlreicher werden, möchten wir uns bedanken.

Abteilung Mädchenfußball

Innerhalb der Abteilung Frauen- und Mädchenfußball, unter der Leitung von Abteilungsleiter Conrad Meurer, wurde der Bereich Mädchenfußball ab der Saison 2001/2002 als selbständige Einheit installiert. Damit man mittelfristig in jeder Altersstufe mit mindestens einer Mannschaft spielen kann, wurden dem neuen Koordinator für den Mädchenfußball, Siegfried Hesse, drei Trainer/Betreuer zur Seite gestellt.

Das Ziel dieses neuen Teams ist es, den Fußball möglichst vielen Mädchen in Kobern-Gondorf und Umgebung näher zu bringen. Aus diesem Grund wurde als erste Maßnahme ein Kooperationsvertrag mit der Regionalen Schule Untermosel geschlossen und der bestehende Kooperationsvertrag mit der Grundschule in Kobern wird auf den Bereich Mädchenfußball ausgeweitet.

Diese Maßnahmen werden sicherlich zu einer gegenseitigen Bereicherung führen, zumal einige unserer Mädchen bereits erfolgreich in der Schulmannschaft spielen. So spielt zum Beispiel der Jahrgang 88/89/90 in diesem Jahr um den Landesentscheid in Rheinland-Pfalz.

 

Werbepartner
Banner
Vorschau-Fußball

Fußball-Vorschau SV Untermosel

Öffnungszeiten Imbiss Sportplatz Kobern

Anzeige Fußball