Alternativbild
Banner
Start SVU-Attacke Archiv Heft Nr. 08 - März 2001 Vorwort

PostHeaderIcon Vorwort

Heft Nr. 08 - März 2001

Jahreshauptversammlung 2001

Liebe Sportfreunde, wieder einmal stehen wir kurz vor unserer Mitgliederversammlung, die in diesem Jahr am 23.03 um 19.30 Uhr im Sportlerheim am Sportplatz stattfindet. Im Mittelpunkt unserer diesjährigen Versammlung stehen die Neuwahlen unserer Vorstandsmannschaft an.

Ein guter Grund schon jetzt allen bisherigen Mitgliedern des Vorstandes für die gute Mit- und Zusammenarbeit zu danken. Mit Ihrem Einsatz im Sportverein Untermosel haben Sie einen wichtigen Beitrag für unsere Gemeinschaft insgesamt geleistet.

Schon jetzt kann man feststellen, dass sich fast alle bisherigen Vorstandsmitglieder auch für die kommende Periode wieder zur Verfügung stellen. In verschiedenen Bereichen wäre allerdings auch eine Verstärkung unserer Vorstandsmannschaft dringend notwendig. Auch wenn viele Dinge in der Vereinsarbeit zur Routine geworden sind, erfordern Sie trotzdem immer wieder Arbeitsbelastungen von einzelnen Personen, die nicht immer erbracht werden können. Andererseits birgt auch gerade die Routine die Gefahr, dass man den Blick für neue Ideen und Visionen verliert. Auch gerade deshalb halte ich es persönlich für ungeheuer wichtig, dass ständig neue Ideengeber in die Vorstandsarbeit des SV Unterrnosel mit eingebunden werden können. Auch für kleinere Aufgaben werden ständig Personen gesucht, die durch ihren Einsatz Andere entlasten können.

Vor unserer letzten Jahreshauptversammlung hatten wir uns zum Ziel gesetzt unser sportliches Angebot zu verbessern und zu erweitern. Gegenüber dem sonstigen Trend gerade im Kreis Koblenz konnten wir im Bereich Fußball den Jugendbereich noch stärker ausbauen. Dies ist ganz besonders der Arbeit unserer hervorragenden Trainer und Betreuer zu verdanken, die bei allem Leistungsgedanken auch die weniger talentierten Spieler nicht vernachlässigen. Gleicher Einsatz wird natürlich auch in den übrigen Abteilungen unseres Sportvereins geleistet.

Wenn ich Anfangs erwähnte, dass in vielen Bereichen eine gewisse Routine eingekehrt ist, so werden wahrscheinlich wegen dieser Routine die vielfältigen Aktivitäten unseres Vereins von außerhalb gar nicht mehr wahrgenommen, weil sie inzwischen zu einer Selbstverständlichkeit in unserer Dorfgemeinschaft geworden sind. Doch gerade hier liegt die Gefahr, dass sich unsere Übungsleiter, Betreuer und sonstige Helfer in den alltäglichen Aufgaben verschleißen, ohne dass ihre Arbeit eine entsprechende Anerkennung findet. Gerade in der jüngsten Vergangenheit konnten wir erfahren, wie wertvoll die Vereinsarbeit zum Beispiel in der Verwaltung unserer Verbandsgemeinde eingeschätzt wird. Ohne Rücksicht auf den (routinemäßigen?) Trainings- oder Spielbetrieb der Vereine und ohne jede Rücksprache wurde die sonst zur Verfügung stehende Sporthalle für eine (werbewirksamere?) Veranstaltung der regionalen Schule für fast drei Wochen gesperrt. Nicht gerade ein gutes Beispiel für die öffentliche Kampagne zur "Stärkung des Ehrenamtes" und ganz gewiss kein Motivationsschub für unsere in dem Bereich tätigen Übungsleiter und Betreuer.

Dieses Beispiel zeigt ganz deutlich, dass unsere Schwachpunkte nach wie vor in dem Bereich der medienwirksamen Öffentlichkeitsarbeit zu suchen sind. In diesem Feld müssen wir für die Zukunft ganz wichtige Akzente setzen, ohne dabei jedoch unsere Hauptaufgabe (Bereitstellung eines breiten und qualifizierten Sportangebotes) zu vernachlässigen.

Mit dem Medium Internet eröffnen sich auch hier wieder ganz neue Möglichkeiten, erste Schritte wurden seitens des SV Unterrnosel bereits unternommen. Aber auch hier ist die Mitarbeit möglichst vieler Vereinsmitglieder aus den unterschiedlichen Abteilungen gefragt.

So schließt sich der Kreis meines Berichtes und ich darf noch einmal auf den ersten Abschnitt verweisen und alle Mitglieder des SV Unterrnosel dazu auffordern, sich aktiv an der Vereinsarbeit und dem Vereinsgeschehen zu beteiligen.

Den Vereinsmitgliedern, die dies in der Vergangenheit ganz hervorragend in den unterschiedlichsten Aufgaben getan haben, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich "Danke" sagen!

Werner Merkenich (1. Vorsitzender)

Werbepartner
Banner
Vorschau-Fußball

Fußball-Vorschau SV Untermosel

Öffnungszeiten Imbiss Sportplatz Kobern

Anzeige Fußball