Alternativbild
Banner
Start SVU-Attacke Archiv Heft Nr. 08 - März 2001 Fußball 1. + 2. Mannschaft

PostHeaderIcon Fußball 1. + 2. Mannschaft

Heft Nr. 08 - März 2001

Rückblick/Vorschau

SVU I. Mannschaft

Am Ende der Saison 1999/2000 hatte die Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz erreicht, mit dem niemand gerechnet hatte. Dafür möchte ich mich bei allen Beteiligten noch einmal herzlich bedanken.

Für die neue Saison 2000/2001 hieß die neue Zielrichtung einen Platz im gesicherten Mittelfeld zu erreichen. Leider verliefen die Vorbereitungen nicht zufriedenstellend, so dass im Rheinlandpokal, wie auch schon im letzten Jahr, das Aus in der zweiten Runde zu Hause gegen Weitersburg kam.

Der Spielerkader hatte sich gegenüber der letzten Saison kaum verändert, jedoch war die Trainingsbeteiligung der Mannschaft für mich sehr enttäuschend.

Dies rächte sich in der laufenden Saison: Unsere Leistungen waren sehr schwankend, dies zeigte sich auch darin, dass wir unsere ersten Auswärtspunkte erst im letzten Auswärtsspiel in Pfaffendorf holten. Nach Ende der Vorrunde standen wir auf Platz neun der Bezirksliga Mitte. Zu erwähnen wäre auch, dass die Mannschaft bis jetzt auf Platz zwei in der Fairnesstabelle steht, dies war nur zu erreichen durch Disziplin und einer fairen Spieleinstellung.

Zum Ende des Jahres wurden wir zu allem Überfluss auch vom Verletzungspech heimgesucht. Jetzt zeigte sich jedoch welch gutes Verhältnis innerhalb des SVU herrscht. Mit der Unterstützung der Trainer, Betreuer und Spieler der II. und III. Mannschaft, sowie der A-Jugend konnten wir so Personalengpässe ohne größeren Schaden überstehen. Vielen Dank an dieser Stelle an alle die uns so tatkräftig unterstützt haben.

Leider mussten wir in der Winterpause einen Abgang verzeichnen. Aus privaten Gründen zog es Achim Rogalski in das Hochsauerland. Alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft wünschen Dir Deine Freunde von der Untermosel!

Für die noch anstehenden Spiele erhoffe ich mir noch viele gute fußballerische Leistungen und so viele Punkte wie möglich, damit wir uns noch etwas nach oben schieben können. Nach meinem Verständnis ist es notwendig, um erfolgreich zu sein, dass man die richtige Einstellung besitzt, sowie die nötige Kondition und natürlich auch ein wenig Talent.

Ein großes Lob auch im Namen meiner Mannschaft an den Co-Trainer Jürgen Wiersch und den Betreuer Schorschi Diez, den gesamten Vorstand des SVU, unserem Fan-Club sowie allen Zuschauern. Vielen Dank für die Unterstützung!!

Albert Hilger
Trainer I. Mannschaft

SVU II. Mannschaft

Bereits vor Beginn der Qualifikationsrunde in der Kreisliga B Koblenz war klar, dass der Mannschaft eine sehr schwere Saison bevorstand. Gründe hierfür waren der Wechsel von Leistungsträgern in die 1. Mannschaft ohne entsprechenden Ersatz.

In den ersten 4 Spielen gegen Höhr-Grenzhausen II, Kadenbach/Mogendorf, Rübenach II und Hillscheid, konnte die Mannschaft mit den Gegenern mithalten, holte 4 Punkte, wobei mehr möglich gewesen wäre. In den nachfolgenden Spielen gegen Kesselheim und Türkgücü Bendorf waren wir chancenlos und kassierten deutliche Niederlagen.

Da zeitgleich die personelle Situation immer schwieriger wurde, war das Erreichen der ersten 4 Plätze nach Abschluss der Qualifikationsrunde nicht mehr realisierbar. In dieser Phase war die Trainingsbeteiligung sehr schlecht, was sich in den Spielen durch einen Leistungsabfall nach ca. 60 Minuten bzw. mangelnde Konzentration in entscheidenden Situationen niederschlug. Die Situation wurde im Mannschaftskreis offen besprochen. Dies trug mit dazu bei, dass die gute Kameradschaft keinen Schaden nahm und wir so in den nachfolgenden Spielen ohne Druck spielen konnten. Die Mannschaft gab in den verbleibenden Spielen ihr Bestes, was zwar nur noch zu 2 Punkten führte, jedoch blieben vom Ergebnis her deutliche Niederlagen aus.

Nach Abschluss der Qulifikationsrunde belegten wir mit 6 Punkten den vorletzten Tabellenplatz. Die Vorbereitung auf die Abstiegsrunde ist inzwischen abgeschlossen. Im Training wurde versucht, erkannte Mängel zu beseitigen, wobei ein Schwerpunkt in der Verbesserung des Defensivverhaltens liegt.

Zum Kader hinzugestoßen sind Gjon Bekaj und Simon Pockrandt nach längeren Verletzungspausen, sowie Marius Staisz und Roman Brzank. Die Trainingsbeteiligung hat sich in der Vorbereitung zwar verbessert, ist aber noch steigerungsfähig.

In den ersten beiden Spielen der Abstiegsrunde konnten schon zwei Siege gegen den VfB Lützel und gegen Anadolu Koblenz erreicht werden, was sicherlich wichtig für das Selbstvertrauen war. Trotz dieser 6 Punkte kann es nur über eine gute Trainingsbeteiligung gelingen, die notwendigen Zähler für den Klassenerhalt zu erreichen.

Rückblickend auf die bisherige Saison ist hervorzuheben, dass durch den guten Teamgeist auch die zahlreichen Niederlagen weggesteckt werden konnten. Trotz der schwierigen eigenen personellen Situation war es nie ein Thema, wenn Spieler in der 1. Mannschaft benötigt wurden. Hilfreich war es in vielen schwierigen Situationen, dass eine enge Zusammenarbeit mit Albert Hilger, Jürgen Wiersch und Mario Weismüller stattfand.

Karl Groß
Trainer 2. Mannschaft

Werbepartner
Banner
Vorschau-Fußball

Fußball-Vorschau SV Untermosel

Öffnungszeiten Imbiss Sportplatz Kobern

Anzeige Fußball