Alternativbild
Banner
Start SVU-Attacke Archiv Heft Nr. 05 - August 1999 Jahreshauptversammlung

PostHeaderIcon Jahreshauptversammlung

Heft Nr. 05 - August 1999

Protokoll zur Jahreshauptversammlung des SV Untermosel Kobern-Gondorf, Freitag, 26. März 1999, 19.30 Uhr im Sportlerheim Kobern

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Protokoll der Jahreshauptversammlung (JHV) vom 27.03.1998
  4. Information über die Entwicklung des Gesamtvereins
  5. Informationen der einzelnen Abteilungen
  6. Kassenbericht
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Wahl eines Versammlungsleiters
  10. Neuwahl des Vorstandes
  11. Wahl der Kassenprüfer
  12. Verschiedenes

1. Begrüßung

Zur JHV konnte der 1. Vorsitzende Werner Merkenich 47 Mitglieder des Vereins im Sportlerheim begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem Ortsbürgermeister Koggel und den Mitgliedern des Jugendvorstandes. Stefan Ostkamp als Vorsitzender des Jugendvorstandes stellte die Mitglieder der Versammlung vor und erläuterte die Aufgaben des Gremiums.

Werner Merkenich stellte die ordnungsgemäße Einladung zur JHV fest. Bedenken gegen die Tagesordnung wurden nicht geäußert.

2. Totengedenken

Es wurde den verstorbenen Mitgliedern gedacht.

3. Protokoll der JHV vom 27.03. 1998

Zum Protokoll de JHV 1998 wurden keine Einwände erhoben.

4. Information über die Entwicklung des Gesamtvereins

Wie im vergangenen Jahr kann bei der Information auf die neueste Aufgabe der "SVU Attacke" verwiesen werden. In diesem Zusammenhang dankte Werner Merkenich den Mitgliedern des Ausschusses Öffentlichkeitsarbeit für ihre Tätigkeit.

Iris Anheier stellt die Mitgliederentwicklung dar. Seit 1989 ist ein stetiger Anstieg der Mitgliedszahlen festzustellen. Per Dezember 1998 waren 947 Personen Mitglied im SVU.

Zu erwähnen ist die zunehmende Fluktuation, die auf eine abnehmende Bindung zum und Identifikation mit dem Verein hinweist. Der Vorsitzende dankte Iris Anheier und K.H. Ostkamp für ihre Arbeit.

Werner Merkenich wies auf das breite Angebot im Verein hin. Neben dem sportlichen Engagement sollte auch immer Spaß und Freude im Mittelpunkt stehen. Spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche, besondere Kurse, aber auch die außersportlichen Aktivitäten wie Kinderweihnachtsfeier, Ferienlager oder der Faschingsball zeigen die Leistungsfähigkeit des SVU, mit der man optimistisch in die Zukunft blicken kann.

Abschließend dankte der Vorsitzende allen ehrenamtlich Tätigen.

5. Informationen der einzelnen Abteilungen

Auch zu diesem Punkt kann auf "SVU-Attacke" verwiesen werden. Die Aufteilung der Mitglieder auf die einzelnen Abteilungen werden aus der Bestandserhebung deutlich. Danach können der Abteilung Gymnastik 393, der Abteilung Fußball 380, der Abteilung Handball 133 und der Abteilung Tischtennis 43 Personen zugeordnet werden.

6. Kassenbericht

Matthias Reif erläuterte als Schatzmeister den Kassenbericht 1998. Die Gesamteinnahmen des Vereins betragen insgesamt ca. 137.650,- DM, die Gesamtausgaben ca. 126.300,- DM. Dies bedeutet, daß der Verein einen Gewinn von ca. 11.350 DM erwirtschaftet hat. Der Schatzmeister wies darauf hin, dass aufgrund von Außenständen und außergewöhnlichen Einnahmen ein solcher Gewinn in 1998 entstanden ist. Bei Beschränkung auf die "normale" Geschäftstätigkeit beträgt der Gewinn ca. 6.000 DM.

7. Bericht der Kassenprüfer

Bernhard Leiendecker und Stefan Kalter prüften die Kassenführung am 24.03.99. Buchungen, Kassenbestand, Belege wurden kontrolliert und keine Mängel festgestellt.

8. Entlastung des Vorstandes

Günter Probstfeld stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Dem wurde einstimmig zugestimmt.

9. Wahl eines Vesammlungsleiters

Als Versammlungsleiter wurde Egbert Neuert einstimmig gewählt.

10. Neuwahl des Vorstandes

Egbert Neuert übernahm die Versammlungsleitung. Für den 1. Vorsitzenden wurde Werner Merkenich zur Wiederwahl vorgeschlagen. Weitere Kandidaten ergaben sich nicht. Werner Merkenich wurde einstimmig bei eigener Enthaltung wiedergewählt.

Für den Geschäftsführenden Vorstand wurden vorgeschlagen:

Heinrich Naunheim als 2. Vorsitzender,
Gerd Kalter als 3. Vorsitzender,
Matthias Reif als Schatzmeister und
Rüdiger Grab als Geschäftsführer.

Weitere Vorschläge wurden nicht genannt.

Die Abstimmung erfolgte in einem Block. Dem Vorschlag wurde einstimmig bei zwei Enthaltungen zugestimmt.

Der Vorschlag für den erweiterten Vorstand wurde ebenfalls einstimmig bei einer Enthaltung angenommen.

11. Wahl der Kassenprüfer

Annette Anheier und Rudi Röser wurden einstimmig als Kassenprüfer gewählt.

12. Verschiedenes

Werner Merkenich informierte die Versammlung über

  • die derzeit vorhandenen Fanartikel,
  • den Arbeitstag am 27.03.99 am Sportplatz,
  • das Feierliche Gelöbnis der Patenkompanie am 17.06.99 in KobernGondorf,
  • den Stand der Sanierung des Sportplatzes und
  • den geplanten Bolzplatz hinter dem Sportplatz.

Weiterhin stellte der Vorsitzende Überlegungen zur Diskussion, nach dem der Vorstand in der reinen Verwaltungsarbeit (insbesondere Schriftverkehr) über eine Bürokraft entlastet werden sollte. Aus der Versammlung ergaben sich keine grundlegenden Bedenken, so daß der neu gewählte Vorstand sich diesem Thema widmen kann.

Egbert Neuert sprach Verunreinigungen des Kunstrasenplatzes durch das Nebengelände an. Hier sind Lösungen zu suchen, wie dies künftig vermieden werden kann.

Ende der Veranstaltung: 21.50 Uhr


Michael Dötsch
Protokollführer

 

Neueste Beiträge
Werbepartner
Banner
Vorschau-Fußball

Fußball-Vorschau SV Untermosel

Öffnungszeiten Imbiss Sportplatz Kobern

Anzeige Fußball