Alternativbild
Banner
Start SVU-Attacke Archiv Heft Nr. 04 - März 1999 Jugendtrainerlehrgang

PostHeaderIcon Jugendtrainerlehrgang

Heft Nr. 04 - März 1999

Als hervorragender Gastgeber präsentierte sich der SV Untermosel Ende vergangenen Jahres, als der Fußballverband Rheinland zum dritten Mal im Jahr 1998 einen dezentralen Jugendtrainer Ausbildungslehrgang Fußball anbot.
Nachdem man sich am 5. Oktober vergangenen Jahres zu einem Informationsgespräch im Vereinsheim des SV Untermosel in Kobern Gondorf einfand, um die Formalitäten und andere verwaltungstechnische Angelegenheiten zu klären, begann die dezentrale Ausbildung unter Leitung von Verbandsjugendtrainer Clemens Decker am Freitag, dem 13. November 1998. 

Insgesamt 25 Jugendtrainer Anwärter aus den Fußballkreisen Rhein/Ahr, Hunsrück/Mosel und Koblenz traten den dezentralen Ausbildungsabschnitt an. In Theorie und in der Praxis auf dem wunderschönen Kunstrasenplatz in Kobern wurden die Anwärter geschult. Hierbei wurde ein breit gefächertes Wissensspektrum über Trainingsinhalte der einzelnen Jugendklassen, Trainingslehre teilweise auf wissenschaftlicher Basis bis hin zu Themen der Sportmedizin und Schiedsrichterregelfragen vermittelt.
An insgesamt fünf Wochenenden bis zum 5. Dezember fand dieser Lehrgang statt, wobei immer wieder praktische Lehrbeispiele im Mittelpunkt standen.

Obwohl die Anwärter teilweise unterschiedliche Voraussetzungen mitbrachten (der ein oder andere war bereits Trainer einer Jugendmannschaft in seinem Heimatverein) entstand eine kameradschaftliche und lockere Atmosphäre, die nicht nur in dem ansprechenden Unterricht, sondern auch in der hervorragenden Bewirtung durch den Gastgeberverein, den SV Untermosel, seine Ursache hatte.
Die Mannen um Egbert Neuert, der während der gesamten Dauer des Lehrgangs als Ansprechpartner und "Mädchen für Alles" zur Verfügung stand sowie Ralf Naunheim, unterstützt von fleißigen und hilfsbereiten Frauen aus dem Vorstand, bewirteten die Anwärter mit Getränken und Speisen nach besten Ansprüchen.

Fast jeder Wunsch konnte erfüllt werden, sodaß man am Samstag, dem 5.12.1998 fast schon wehleidig Abschied nehmen mußte.

Hier hat sich im Sinne des Sports eine hervorragende Vereinsarbeit gezeigt, die ihresgleichen sucht. So geizten auch die Traineranwärter nicht und überreichten am Schlußtag den Gastgebern ein kleines Präsent.

Dabei wurde dem 1. Vorsitzenden des SV Untermosel, Werner Merkenich, ein Gutschein für eine seiner Jugendmannschaften als kleines Dankeschön und aus Anerkennung überreicht.

Fortgesetzt wurde die Trainerausbildung am Montag, dem 4.1.1999 in Koblenz an der Sportschule des Fußballverbandes Rheinland mit einem einwöchigen Lehrgang.

Nach Absolvieren einer Klausur, einer mündlichen Prüfung sowie einer praktischen Lehrprobe unter Aufsicht von Verbandsjugendtrainer Clemens Decker sowie Verbandsauswahltrainer Egon Hammes bestanden am Freitag, dem 8.1.1999 23 Jugendtrainer die Prüfung und konnten die Sportschule mit der Gewißheit verlassen, einen interessanten Lehrgang absolviert zu haben und der Erkenntnis, daß auf jeden Einzelnen eine große Herausforderung zukommt.

Mit sportlichem Gruß
Joachim Hegeler (Lehrgangssprecher)

Neueste Beiträge
Werbepartner
Banner
Vorschau-Fußball

Fußball-Vorschau SV Untermosel

Öffnungszeiten Imbiss Sportplatz Kobern

Anzeige Fußball