Alternativbild
Banner
Start SVU-Attacke Archiv Heft Nr. 12 - März 2003 B-Jugend 2002-2003

PostHeaderIcon B-Jugend 2002-2003

Heft Nr. 12 - März 2003

B-Jugend Fußball 2002/2003

b-jgd-jsgu-2002

Mitte September übernahmen wir die Betreuung der B-Jugend der JSG Untermosel. Zu diesem Zeitpunkt hatte die B- Jugend bereits ein Meisterschaftsspiel in der Staffel absolviert, welches man auch mit 4:3 gegen den VfR Koblenz gewann. Im Kreispokal war man bereits in der ersten Runde gegen RW Koblenz ausgeschieden, im Rheinlandpokal hingegen konnte man durch einen 3:0 Erfolg beim VfB Polch in die 2. Runde einziehen.

Wir übernahmen also eine Mannschaft, die zu diesem Zeitpunkt eigentlich erfolgsverwöhnt war. Unsere erste Begegnung mit der Mannschaft beim Training an einem schönen Mittwochabend auf dem Kunstrasen in Kobern zeigte uns, dass doch einige bekannte Gesichter unter den Spielern waren. Das hat natürlich auch dazu beigetragen, dass man sich von Anfang an gut verstand und die Stimmung zwischen Betreuern und Mannschaft auch bis heute sehr gut ist (es gab natürlich auch Reibungspunkte, aber das gehört dazu!). Die ersten Trainingseinheiten unter den kritischen Augen unseres Vorgängers Georg Naunheim war geprägt von einer gegenseitigen Vorstellungsrunde und einem kleinen Abschlussspiel.

Nach dem Training legte man dann den Treffpunkt für das nächste Spiel am darauffolgenden Samstag gegen den SV Waldesch fest, dann war unser erstes Training auch schon beendet. Das Spiel gegen den SV Waldesch konnte man dank eines Tores von Wasfi Bakri in der 90. Minute mit 4:3 gewinnen, so dass man nahtlos an den Erfolg im ersten Meisterschaftsspiel anknüpfte.

Die folgenden Trainingseinheiten waren weiterhin geprägt von einem gegenseitigen Kennenlernen, wir konnten von Mal zu Mal die Stärken und Schwächen der Spieler besser einschätzen, so dass die Aufstellung und das System dann auch irgendwann unserer Philosophie entsprach. Das 3. Meisterschaftsspiel konnte man dann zu Hause mit 9:0 gegen die JSG Rhens/ Spay gewinnen. Unser Minimalziel, das Erreichen des 4. Platzes, der die Qualifikation für die Leistungsklasse bedeutet, wurde mit jedem Spiel untermauert.

Zum nächsten Spiel mussten wir zur SG Lahnstein, die bis dato nur 3 Punkte hinter uns lagen. Es war ein B-Jugendspiel auf hohem Niveau, welches verdient mit 2:1 für unsere Elf ausging. Unser Höhenflug hielt weiter an und so konnten wir zu Hause gegen den FC Horchheim mit 6:1 und in Rübenach mit 2:0 gewinnen. Am letzten Spieltag kam es dann zum Knallerspiel dieser Staffel. Wir, ohne Punktverlust, empfingen den Tabellenzweiten, den FC Metternich II, die bisher nur einen Punkt abgeben mussten.

Auch hier zeigte sich die Stärke unserer Mannschaft, konnte man doch ersatzgeschwächt völlig verdient mit 1:0 in Führung gehen. Der Gast aus Metternich setzte uns aber in der Folge stark unter Druck und kam noch vor der Pause zu einer 2:1 Führung. Im zweiten Durchgang schnürte man den Gegner in der eigenen Hälfte ein und hatte mehrere 100% ige Torchancen, die allesamt ungenutzt blieben. So unterlag man knapp und unglücklich und schaffte als Gruppenzweiter den Aufstieg in die Leistungsklasse.

Vor Beginn der Leistungsklasse hatten wir noch 3 Wochen spielfrei, in denen man dann durch gute Trainingsarbeit den Grundstein für die letzten 3 Spiele im Jahr 2002 legte. Dank der Unterstützung durch die 3 C-Jugendlichen Thomas Schmidt, Johannes Göderz sowie Philipp Kohlbecher konnte man den knappen Kader qualitativ verstärken. Uns allen war und ist klar, wir sind stark genug, um den Aufstieg in die Landesliga zu schaffen, dementsprechend war auch das Engagement bei den Trainingseinheiten.

Im 1. Spiel der Leistungsklasse empfingen wir die Mannschaft der JSG Augst/ Simmern. Mit einer guten und konzentrierten Leistung konnte man das Spiel mit 5:1 gewinnen und feierte einen Einstand nach Maß in die Leistungsklasse.

Das 2. Meisterschaftsspiel führte uns zu einem "alten Bekannten". Wir reisten nach Lahnstein, die natürlich auch etwas gut zu machen hatten gegen uns. Nach einem wahrhaften Thriller trennte man sich in diesem Spiel mit einem 5:5 Unentschieden. Die mitgereisten Eltern und Fans, sowie auch wir, erlebten ein absolutes Wechselbad der Gefühle. Unseren Betreuerkollegen aus Lahnstein ging es wohl genauso, denn sie stellten 2 Spieler aus ihrer eigenen C- Jugend auf, obwohl diese kurz zuvor in der C-Jugend mitwirkten. Die 3 Punkte haben wir am "grünen Tisch" gewonnen und hatten vor dem letzten Heimspiel gegen den SV Waldesch die volle Punktzahl erreicht. Das letzte Spiel des Jahres konnten wir gegen den SV Waldesch mit 8:0 gewinnen, so dass man ohne Punktverlust in der Leistungsklasse ins Jahr 2003 geht.

Durch eine gute Vorbereitung auf die schweren Spiele 2003 soll wieder einmal der Grundstein für ein erfolgreiches Abschneiden gelegt werden. Unser Ziel heißt ganz klar: Mindestens Platz 2 und damit Aufstieg in die Landesliga.

Werbepartner
Banner
Vorschau-Fußball

Fußball-Vorschau SV Untermosel

Öffnungszeiten Imbiss Sportplatz Kobern

Anzeige Fußball