Alternativbild
Banner
Start SVU-Attacke Archiv Heft Nr. 15 - Dezember 2006 Koberner Judokas auf Safari
Heft Nr. 15 - Dezember 2006

Koberner Judokas auf Safari

Judokas Kobern

Zum Abschluss des Sommers veranstaltete die Judoabteilung vor den Herbstferien ein Grillfest. So kamen bei bestem Wetter über 30 Kinder und 30 Erwachsene zusammen, um bei Steaks und Würstchen einen tollen Tag zu verbringen.

Highlight war, neben einem 6 m großen Trampolin, die durchgeführte Judosafari. Dies ist eine Aktion des Deutschen Judobundes. Hierbei gilt es bei den verschiedensten Disziplinen wie Laufen Springen und Werfen aber auch Sumoringen und Malen möglichst viele Punkte zu erringen.

Je nach Punktzahl erhalten die Teilnehmer, in Anlehnung an die Gürtelfarben, Aufnäher mit den Safaritieren; gelbes Känguru, orangener Fuchs, grüne Schlange, blauer Adler, brauner Bär und schwarzer Panther.
Die höchsten Punktzahlen haben in der Altersgruppe bis acht Jahre Lukas Schmidt (brauner Bär) und Jonas Gold (schwarzer Panther) erreicht. In der Altersgruppe der über acht Jährigen waren Maximilian Gold (brauner Bär) und Michael Kopp (brauner Bär) die Besten.

Die Verleihung der Abzeichen findet am 25.10.06 während des Trainings statt. Auch wurden an diesem Tag zwei Judoka für ihre Leistung im Verein ausgezeichnet. Als bester Wettkämpfer wurde Maximilian Gold geehrt, sowie Matthias Polcher für sein Arrangement in der Abteilung.

Ein Dank geht auch an alle Judoka und deren Eltern für die tatkräftige Unterstützung beim Fest, sowie beim WSC Untermosel, die ihren Vereinsplatz zur Verfügung gestellt haben.