Alternativbild
Banner
Start Handball Handball Archiv 2013/2014 Spielberichte Damen

PostHeaderIcon 2013/2014 Spielberichte Damen

Damenmannschaft fährt 16:11 Heimsieg ein

SV Untermosel - TuS Horchheim  16:11

Das Spiel am Sonntag, 1.12.13, gegen den TuS Horchheim brachte der Damenmannschaft des SV Untermosel endlich wieder einen Erfolg. Nach der Niederlage am letzten Wochenende waren die Motivation und der Kampfesgeist entsprechend groß, dieses Spiel gegen die schon bekannten Horchheimer zu gewinnen. Vor Saisonbeginn hatten die Mädels des SVU sich in zwei Testspielen schon gegen diese behaupten können.

Von Anfang an machten die Untermoselanerinnen viel Druck, leider wurden die Torchancen jedoch nicht alle genutzt, sodass sie mit einem 6:6 in die Halbzeit ging.

Die zweite Halbzeit wurde durch einige 7-Meter und fragliche 2-Minuten-Strafen wesentlich aufregender, doch konnten sich die Mädels schließlich einen Vorsprung erarbeiten, der ihnen den Sieg schon fast garantierte. Mit einem 16:11 endete das Spiel durch den Sieg des SV Untermosel. Hoffentlich bewirkt dieser Sieg, auch in dem Spiel gegen die SF Neustadt am 14.12. um 17 Uhr bis zur letzten Minute zu kämpfen und schließlich ein paar Punkte einfahren zu können.

LF / HA

_______________________________________________________________________________

Die Damenmannschaft verliert zweites Auswärtsspiel in Folge

HSG Westerwald – SV Untermosel   25 : 11

Trotz einer netten Begrüßung durch den HSG Westerwald und den Schiedsrichter konnten die Mädels des SV Untermosel diesmal nicht zum Kämpfen animiert werden, sie mussten sich mit einer satten Niederlage zufrieden geben. Zwar war die Mannschaft von vorne herein durch kranke Spielerinnen geschwächt, doch ist dies normalerweise für die Untermoselanerinnen kein Grund, das Ziel aus den Augen zu verlieren.

Schon in den ersten Minuten verunsicherten die Spielerinnen des HSG Westerwald die junge Mannschaft des SVU durch zahlreiche Tempogegenstöße. Auch die vielen Kommunikationsschwierigkeiten in der Abwehr und die fehlende Bewegung im Angriff hinderten an einem Sieg.

Trotz dieser Niederlage lassen die Mädels des SV Untermosel die Köpfe nicht hängen und trainieren weiter. Am 1.12. werden sie dann die Chance nutzen, all die Fehler vom Wochenende im Spiel gegen den TuS Horchheim auszugleichen und ihr wahres Können zu zeigen.

LF / HA

_______________________________________________________________________________

18:20 Niederlage beim TVfL Sinzig/Remagen

Ihr viertes Saisonspiel verlor die junge Damenmannschaft des SV Untermosel knapp mit 20:18. Gegen ihre Gegnerinnen vom TVfL Sinzig/Remagen setzten sie sich in der Anfangsphase zwar gut durch und das Spiel begann mit einer Führung der Untermoselanerinnen. Gegen Mitte der ersten Halbzeit wendete sich das Blatt und Unkonzentriertheit und mangelnde Chancenauswertung kosteten die Führung, woraufhin die Gegnerinnen mit einigen Toren Abstand in Führung gingen.

Die zweite Halbzeit wurde von den Damen des SV Untermosels zwar gewonnen, reichte allerdings leider nicht zu einem Sieg. Kurz vor Schluss kamen sie noch einmal auf ein Unentschieden heran, nutzten ihre Chance aber nicht und so mussten sie mit der zweiten Niederlage bei vier Spielen nach Hause fahren. Gespannt wird auf das Rückspiel in der Heimhalle gewartet, das sicherlich ein anderes Ergebnis am Ende zeigen wird.

LF / HA

________________________________________________________________________________

20:17 Auswärtssieg der Damenmannschaft des SV Untermosel

Nach der Niederlage im ersten Saisonspiel zeigte die junge Damenmannschaft des SV Untermosel nach einem knappen Sieg gegen den TV Kruft am letzten Wochenende nun auch in Wissen, dass sie durchaus in der Lage ist, sich gegen ihre Gegner durchzusetzten. Für ein 20:17 nahmen sie den weiten Weg in den tiefen Westerwald auf sich, auch wenn das Ergebnis sie noch nicht zufrieden stellt. Die nicht optimalen Spielbedingungen und nicht genutzten Torchancen erschwerten den Untermoselanerinnen trotz großer Motivation die Torerfolge und ließen die Wissener Spielerinnen die erarbeitete Tordifferenz schnell aufholen. Am Ende reichte es jedoch für den Sieg.

Mit dem Ziel vor Augen, auch das nächste Spiel am 17.11. gegen den TVfL Sinzig/Remagen zu gewinnen, werden die Spielerinnen weiterhin kräftig trainieren. Die Chancen zum Sieg stehen recht gut, doch ist das kein Grund für die junge Mannschaft des SV Untermosel übermütig zu werden.

LF / HA