Alternativbild
Banner
Start Handball 2016-17 mD-Jugend Spielberichte

PostHeaderIcon 2016-17 mD-Jugend Spielberichte

Handball Archiv

04. Dezember 2016

Leistung in Ordnung – dennoch keine Punkte

Männliche D-Jugend: TV Arzheim II – SV Untermosel 15:14 (6:6)

Drittes Saisonspiel des löchrigen Spielplanes – Gegner wie im ersten Spiel der TV Arzheim II. Doch im Vergleich zu diesem Spiel stand eine stark verbesserte Arzheimer Mannschaft gegenüber. Die erste Hälfte war sehr ausgeglichen, jedoch auf beiden Seiten auch von technischem Fehlern geprägt. Mit 6:6 ging es in die Kabine.

Im zweiten Durchgang lag der SVU lange Zeit vorne, da Jonah Meurer im Tor einige freie Würfe entschärfen konnte und im Angriff Tore erzielt wurden. Leider beruhten diese jedoch mehr auf Einzelaktionen von Kilian Höppel als auf mannschaftlichem Zusammenspiel, sodass Trainer Christian Schmitt beim Stand von 12:14 fünf Minuten vor dem Ende wechselte, um die Mannschaft zu fordern. Vorne wurden in der Folge zwar Torchancen erarbeitet, das Ziel jedoch verfehlt, sodass der TVA zunächst ausgleichen und 30 Sekunden vor dem Ende den Führungstreffer erzielen konnte.

In einer Auszeit wurde dann besprochen, dass die Zeit ausgespielt werden sollte und mit einem späten Tor der Ausgleich fallen sollte. Leider wurde dieser Plan ohne den Faktor Nervosität gemacht, denn bereits der zweite SVU Pass landete auf dem Fuß eines Mitspielers, der Ball war wieder beim Gegner. Auch eine offene Manndeckung brachte keinen Ballgewinn mehr.

So wurde das Spiel am Ende knapp verloren – ob man in einer Klasse mit drei Mannschaften und insgesamt sechs Spielen in der Saison ergebnisorientiert spielen oder die Mannschaft als solche fordern sollte, muss jeder für sich entscheiden.

Das nächste Heimspiel steht in exakt zwei Monaten an. Am 4. Februar 2017 ist die TG Boppard zu Gast in Kobern.

CS/ha

17. September 2016

Heimsieg im ersten Saisonspiel

Männliche D-Jugend: SV Untermosel – TV Arzheim II 15:5 (7:3)

Den Anfang an einem SVU Heimspieltag mit drei Spielen machte am Samstag unsere D-Jugend. Die Mannschaft spielt dieses Jahr in einer eigens geschaffenen „a.K.-Liga“ mit Teams, die in ihren Reihen Spieler haben, die für die D-Jugend eigentlich ein Jahr zu alt sind, so aber trotzdem am Spielbetrieb teilnehmen können. Das große Manko der Liga ist jedoch, dass von den beim Spielbereichstreffen angekündigten sieben Mannschaften zu Beginn der Staffeleinteilung noch fünf und mittlerweile nur noch drei Teams übrig geblieben sind. Das bedeutet einen sehr unregelmäßigen Spielrhythmus mit vielen langen Pausen zwischen den Spielen und immer wieder die selben Gegner.

Der erste Gegner war der TV Arzheim II. Der Beginn des Spiel verlief sehr schleppend – beide Angriffsreihen bewegten sich zu wenig, so kam es, dass der erste Treffer der Partie auf sich warten ließ. Doch aus einer recht sicheren Abwehr heraus konnte der SVU in Führung gehen und behielt diese auch bis zum Schluss. Zur Pause lag man bereits 7:3 in Front. Die Devise war also, genau so weiter zu machen wie in Durchgang eins. Zudem sollten in der Abwehr etwas mehr Bälle abgefangen werden, da die Gegner teilweise ziemlich ballunsicher waren. Auf dem Weg nach vorne sollten die Bälle dann mit Doppelpässen gespielt werden, da es schneller geht als Prellen und sich zudem weniger Fehler einschleichen. Da die Mannschaft diese Ansagen des Trainers gut umsetzte, war auch das Spiel bald entschieden. Es endete mit einem deutlichen 15:5 Erfolg.

Das nächste Spiel steht – wenn sich an der Klasseneinteilung nichts ändert – am 12. November um 13:00 Uhr in Boppard an.

CS/ha

Neueste Beiträge
Werbepartner
Banner
Vorschau-Fußball

Fußball-Vorschau SV Untermosel

Öffnungszeiten Imbiss Sportplatz Kobern

Anzeige Fußball